Schüler-Blitze feiern souveränen Auswärtssieg

Für die Schülermannschaft der Blitze ging es im dritten Spiel der Saison ins Sauerland, wo die zweite Mannschaft der IH Samurai Iserlohn auf die Brakeler wartete.
Die Blitze haben die ersten beiden Spiele gewonnen und wollten auch in Iserlohn an ihre starke Leistung anknüpfen.

Das Spiel begann zugunsten der Blitze und bereits nach drei gespielten Minuten markierte Henry Teichrieb den ersten Treffer für seine Mannschaft.
Brakel ließ keine Angriffe des Gegners zu und kontrollierte das Spiel.
Kurz vor der ersten Pause gelang Kapitän Nela Menne noch das 0:2.

Auch im zweiten Drittel dominierten die Blitze die Partie und erspielten sich zahlreiche Tormöglichkeiten, welche man jedoch nicht erfolgreich verwerten konnten.
Nela Menne war die Einzige, die im zweiten Abschnitt einnetzte und dadurch die Brakeler Führung auf drei Tore ausbaute.

Im letzten Drittel nutzten die Blitze ihre Chancen vor dem Tor und konnten durch das Duo aus Henry Teichrieb und Michel Menne vier weitere Treffer erzielen, die somit den Endstand von 0:7 für die Blau-Gelben besiegelten.

Nach dem Spiel sagte Trainerin Karina Friesen: „Die Mannschaft zeigte von Anfang an eine sehr starke Leistung, welche uns am Ende den Sieg gebracht hat. Ein großes Lob geht auch an unsere Torhüter Lavinia Dörge und David Teichrieb, die hinten nichts anbrennen ließen und somit maßgeblich am Erfolg beteiligt sind.“