Spieltag bringt nur wenige Punkte – Crowdfunding-Aktion gestartet

29.05.2019 – Das Wochenende verlief nicht so ganz im Sinne der Blitze. Am Samstag traten die Damen auswärts in Wedemark-Mellendorf bei den Bissendorf Panthers an. Am Ende der Partie mussten sie sich mit 6:1 (2:01:03:1) geschlagen geben. Details zum Spiel gibt es hier
Am Sonntag stand dann der Heimspieltag im Blitz-Dom in Brakel an. Den Auftakt machten die Schüler im Derby gegen den TV Paderborn. Nach tollem Kampf musste man sich leider knapp mit 7:8 geschlagen geben. Details zum Spiel gibt es hier. Direkt danach wurde diese Derby-Paarung durch die Jugend-Teams wiederholt. Doch auch die Jugend-Blitze konnten trotz großem Einsatz keinen Sieg erringen und mussten eine 4:6 Niederlage akzeptieren. Details zum Spiel gibt es hier. Ganz ohne Sieg mussten die Blitze allerdings nicht aus der Halle gehen. Die Partie der Herren gegen Münster Mottek wurde zu seinem rasanten Spiel. Im ersten Dritten noch ausgeglichen, konnten die Blitze zunehmend Boden gut machen und das Match am Ende mit 11:5 (2:26:13:2) für sich entscheiden. Details zum Spiel gibt es hier.

Für viel Freude sorgte die erfolgreich absolvierte Startphase der Crowdfunding-Aktion zur Anschaffung eins Vereins-Bullis. Die Spenden-Aktion läuft inzwischen. Mehr dazu auch HIER.

 

Viele schaffen mehr – Vereins-Bulli für die Blitze!

Auf der Abteilungsversammlung im Februar wurde das Crowdfunding Projekt „Viele schaffen mehr“ der Vereinigten Volksbank vorgestellt. Mit der Unterstützung der Volksbank wollen wir einen Abteilungsbulli anschaffen, um z.B. bundesweite Auswärtsfahrten unserer Spielerinnen und Spieler zu erleichtern. Nach einiger Vorbereitungszeit wird es nun ernst.

Nach der erfolgreichen Startphase, in der wir innerhalb eines Tages die erforderlichen 100 Fans erreicht haben, sind wir nun seit dem 27.05. in der Finanzierungsphase. Diese  läuft jetzt 90 Tage und es gilt so viele Spenden wie möglich zu akquirieren! Jede Spende bezuschusst die Vereinigte Volksbank mit dem gleichen Betrag – bis maximal 50 Euro je Spender. Das heißt, eine Spende von 50,- € bringt uns unserem Projektziel um 100,- € näher. Zur Realisierung unseres Projektes benötigen wir Spenden inkl. Unterstützung der Volksbank von 20.000 Euro. Sollten wir die Summe nicht erreichen, erhalten alle Spender Ihr Geld zurück! Eine Spendenbescheinigung kann nach erfolgreichem Projektabschluss ausgestellt werden.

Spenden geht ganz einfach:

Auf der Seite www.v-vb.viele-schaffen-mehr.de/blitzebulli den Betrag eingeben und über die Schaltfläche „Projekt jetzt unterstützen“ für unser Projekt spenden. Alternativ werden wir zum Start der Finanzierungsphase auch Vordrucke von Überweisungsträgern verteilen.

Hier der aktuelle Stand:

Vielen Dank für eure Unterstützung. Viele schaffen mehr!

Blitze auswärts mit einem Sieg und zwei Niederlagen

08.04.2019 – Drei Blitze-Teams hatten am Wochenende schwere Aufgaben zu lösen. Am Samstag, den 06.04. begannen die Schüler erfolgreich gegen den TV Paderborn. Mit 11:4 setzte man sich gegen die Domstädter durch. Details zum Spiel gibt es hier.

Die Schüler nach dem Spiel

Danach folgte die identische Spielpaarung bei den Jugendmannschaften von Paderborn und Brakel. Nach einem furiosen Spiel stand es am Ende 4:3 für Paderborn. Die Blitze hatten toll gekämpft und es richtig spannend gemacht. Ein klasse Spiel. Details zum Spiel gibt es hier.

Die Jugend schwört sich auf das Match ein

Am Sonntag stand dann die Partie der Herren bei den Highlandern Lüdenscheid II an. Richard Trogisch beschreibt das Spiel so:

Im vierten Saisonspiel der Brakeler Herrenmannschaft ging es nach Lüdenscheid zur zweiten Mannschaft der Highlander Lüdenscheid. Die Sauerländer nahmen dabei die Favoritenrolle ein, da sie nicht nur Tabellenzweiter waren, sondern mit Tim Dominik Seuster auch den momentanen Topscorer stellten.
Zudem kam hinzu, dass die Blitze urlaubs- und verletzungsbedingt nur mit einem Kader der Mindestspielstärke anreisen konnten. Dennoch wollte man sich bestmöglich gegen die Lüdenscheider präsentieren.

Das erste Drittel begann mit einem Treffer für die Highlander, die Blitze konnten aber nur eine Minute später durch Martin Bobbert direkt ausgleichen. Es folgten allerdings vier schnelle Tore für die Sauerländer. Michael Bobbert gelang es kurz vor Drittelende noch den Pausenstand auf 5:2 zu korrigieren.

Im zweiten Teil der Partie wurden die Lüdenscheider deutlich dominanter und nutzen ihre Überlegenheit für weitere fünf Tore aus. Zwar gelang es den Bobbert-Brüdern erneut, jeweils einen Treffer zu erzielen, die Sauerländer ließen sich davon jedoch nicht beirren und erzielten vor dem Ende des zweiten Durchgangs noch das 11:4.

Im letzten Drittel knüpften die Highlander zunächst an ihre Leistung an und markierten drei schnelle Treffer. Darauf sammelten die Blitze noch einmal alle Kräfte zusammen und versuchten, offensiv Akzente zu setzen. Dies gelang den Brakelern und man konnte sich mit einem Dreierpack von Mattis
Menne, der seine ersten Tore im Herrenbereich erzielte, und einem Doppelpack von Martin Bobbert etwas vom Lüdenscheider Offensivfeuer befreien. Aber auch davon blieben die Sauerländer unbeeindruckt und schafften es, vor Spielende erneut drei Treffer draufzulegen und somit einen verdienten 17:9 Heimsieg einzufahren.

Nach dem Spiel sagte Spielertrainer Martin Bobbert: „Lüdenscheid ist heute ihrer Favoritenrolle gerecht geworden und dominierte das Spiel. Natürlich ist es nicht einfach, mit einem Kader von sechs Feldspielern und einem Torhüter, gegen eine vollbesetzte und spielerisch starke Truppe wie den Highlandern mitzuhalten, dennoch denke ich, dass wir bestmöglich mitgehalten haben und zwischenzeitlich unserem Gegner auch Paroli bieten konnten. Besonders erfreulich ist, dass unserer Nachwuchszugang Mattis Menne heute seine ersten Treffer erzielen konnte. Dies wird ihn für die nächsten Spiele beflügeln. Auch unser Torhüterneuzugang Marco von Kiedrowski hatte heute die Möglichkeit, in seinem ersten Spiel Erfahrung zu sammeln.“

Für Brakel spielten: Trogisch (0/1), N. Plückebaum, von Kiedrowski, Menne (3/3), Ma. Bobbert (4/1), Mi. Bobbert (2/1), T. Plückebaum (0/2)

Details zum Spiel gibt es hier.

 

 

Blitze auswärts auf Punktejagd

02.04.2019 – Am vergangenen Wochenende waren drei Blitze-Teams auswärts auf Punktejagd. Bereits am Samstag spielten die Herren erfolgreich bei den Münster Motteks und gewannen mit 8:7. Drei wichtige Punkte wanderten so auf das Konto der Blitze. Details zum Spiel gibt es hier.

Am Sonntag waren dann Schüler und Jugend an der Reihe. Die Schüler mussten sich dabei leider bei den Samurai Iserlohn II mit 7:4 geschlagen geben. Details zum Spiel gibt es hier.
Parallel spielte das Jugend-Team der Blitze bei den Miners Oberhausen II.  Mit einem deutlichen 7:0 konnte man hier neben den drei Punkten auch etwas für das Torverhältnis tun. Details zum Spiel gibt es hier.

Die Jugend in Oberhausen

Das Jugend-Team in Oberhausen

 

Heimspieltag mit einem Sieg und zwei Niederlagen – Herren punkten auswärts

25.03.2019 – Am Sonntag fand der dritte Heimspieltag in Brakel statt, bei dem Jugend, Schüler und Damen zum Einsatz kamen. Die Herren mussten hingegen ihr Auswärtsspiel bei den Ahauser Maidy Dogs bestreiten, was ihnen bestens gelang. Mit einem 8:9 nach Penalty-Schießen konnten sie, nach einem tollen Kampf und einer super Teamleistung, die ersten Punkte in der jungen Saison holen. Und das beim Tabellenführer! Details zum Spiel gibt es hier.

In Brakel hingegen eröffnete die Jugend den Heimspieltag im Blitz-Dom mit ihrer Partie gegen die Duisburg Ducks. 3:0 hieß es am Ende für die Blitze. Ein souveräner und verdienter Sieg. Nach zwei Siegen und einer Niederlage belegen die Jugend-Blitze damit vorübergehend Platz 2 der 2. Jugendliga West A. Details zum Spiel gibt es hier.

Nach der Jugend folgten die Schüler mit ihrem Spiel gegen den CSL Detmold. Nach einem super gekämpften Match hieß es am Ende leider 8:13 aus Sicht der Blitze. Nach zwei Siegen ein kleiner Dämpfer. Details zum Spiel gibt es hier.

Den Schlusspunkt setzten wieder einmal die Damen mit ihrer Partie gegen die Bochum Lakers. Nachdem es bereits 4:2 für die Blitze-Damen gestanden hatte, ging das Spiel am Ende doch noch 4:5 verloren. Nach den erfolgreichen Spielen bislang ist das aber wirklich keine Schande. Details zum Spiel gibt es hier.

Die Herren feiern ihren Auswärtssieg in Ahaus