Zweiter Heimspieltag mit zwei Siegen und einer Niederlage

18.03.2019 – Am zweiten Heimspieltag im Blitz-Dom am vergangenen Samstag zeigten alle beteiligten Blitze-Teams Einsatz und Leidenschaft.

Als erstes startete die Jugendmannschaft gegen die Samurais aus Iserlohn. Am Ende hieß es leider 1:5 aus Sicht der Blitze und man musste sich Iserlohn geschlagen geben. Immerhin: Niklas & Jeremy sorgten für den Ehrentreffer und Lea konnte mit ihren Paraden mehrfach retten.
Details zum Spiel gibt es hier.

Danach waren die Schüler an der Reihe. Gegen Samurai Iserlohn II konnten sie einen 7:3 Sieg einfahren, nachdem es anfangs hin und her ging und die Blitze zwischenzeitlich sogar 1:3 zurücklagen. Tolle Moral und guter Einsatz wurden am Ende mit einem klaren Ergebnis belohnt.
Details zum Spiel gibt es hier.

Schließlich stand das Spiel des Damen-Teams gegen die Miners Oberhausen an. Nachdem die Damen sensationell in Düsseldorf gewonnen hatten, wollten sie nun natürlich mehr, was am Ende auch gelang. 5:2 (1:12:02:1) hieß es beim Schlusspfiff für die Brakeler Damen.
Details zum Spiel gibt es hier.

Impressionen vom Spieltag:

 

Saisonauftakt der Brakeler Blitze

12.03.2019 – Am vergangenen Wochenende sind die Brakeler Blitze in die neue Saison gestartet. Vier Teams standen dabei am Samstag und Sonntag auf dem Feld.

Am Samstag starteten die Schüler auswärts im Bergstadt-Gymnasium gegen die Highlander Lüdenscheid. 12:1 hieß am Ende das Resultat für die Blitze, was man getrost einen Auftakt nach Maß nennen kann.
Details zum Spiel gibt es hier.

Am Samstagnachmittag starteten dann die Frauen im Sportpark Niederheid bei den Düsseldorf Rams mit einem Paukenschlag in die 2. Damenliga. Am Ende hieß es 5:6 (1:13:21:20:1) nach Penaltyschiessen für die Blitze. Die Brakeler Damen konnten somit zwei Punkte beim Titelaspiranten entführen.
Details zum Spiel gibt es hier.

Am Sonntag eröffnete die Jugendmannschaft der Blitze dann den Heimspieltag gegen die Miners Oberhausen II in der 2. Jugendliga West. 11:2 hieß es hier am Ende und die ersten drei Punkte blieben somit direkt in Brakel.
Details zum Spiel gibt es hier.

Im Anschluss starteten auch die Herren in die neue Saison der Landesliga Westfalen. Trotz starkem Einsatz und viel Leidenschaft, mussten sie sich am Ende den Neheim Blackhawks mit 12:8 geschlagen gegeben.
Details zum Spiel gibt es hier.

Große Freude bei den Damen und ihrem Trainer über den Auswärtssieg bei den Düsseldorf Rams.

 

Timmermann in erweitertem Kader der NRW-Auswahl

08.03.2019 – Nach dem Sichtungslehrgang und Turnier in Hilden hat der Trainer der U-16 NRW-Auswahl, Philip Heiler, den Kader für den U-16 Länderpokal, der an Pfingsten (08. und 09.06.2019) in Berlin stattfindet, benannt. Dabei ist Noel Timmermann in den erweiterten Kader berufen worden. Den vollständigen Kader findet ihr hier: https://www.ishd.de/news/3947

Herzlichen Glückwunsch, Noel!

 

 

 

Souveräner Saisonstart der Jugend I

Am vergangenen Samstag hieß es für unsere erste Jugend: „Saisonauftakt“! Da wünscht man sich natürlich einen guten Start, häufig hängt ein ganzer Saisonverlauf vom Start ab. Entsprechend konzentriert gingen die Jungs und Mädels ins Spiel gegen die Bockumer Bulldogs. Echte Spielfreude konnten die Zuschauer schon nach einer Minute bestaunen, Leanne Knoche erzielte auf Vorlage von Janina Böhmer das erste Saisontor. Kapitän Mattis Menne (Vorlage Katrin Reineke) erzielte nach vier Minuten das zweite Tor. Der Gast aus Bockum war sichtlich überrascht vom engagierten Start der Blitze. Celina Dörge (Vorlage Janina Böhmer) und Pascal Milbrodt erhöhten bis zur siebten Minute auf 4:0. Das kann man wohl als „Start nach Maß“ bezeichnen! Im Folgenden ließen die Blitze es etwas ruhiger angehen und beendeten mit diesem Vorsprung das erste Drittel.

Das zweite Drittel nutze Trainer Michael Bobbert zum testen. Er nahm eine Reihenumstellung vor und verteilte Aufgaben neu. Eine echte Herausforderung für unsere Jugend. Abstimmung und Absprache litten insbesondere im Kombinationsspiel. Bockum kam nun besser in die Partie. Aber in der Defensive standen die Blitze weiterhin sicher, so endete das zweite Drittel torlos.

Für das dritte Drittel hatten die Blitze sich noch mal etwas vorgenommen. Zwei Überzahlsituationen nutzten Celina Dörge und Mattis Menne, jeweils auf Vorlage von Levi Seck. Zwei weitere Treffer erzielte Mattis Menne auf Vorlagen von Katrin Reineke und Pascal Milbrodt. Den Shutout von Goalie Benni Hess verhinderte der einzige Treffer der Bulldogs durch Max Habels erst 30 Sekunden vor Schluss.

Letztendlich siegte die Jugend I souverän gegen die Bulldogs. Wir dürfen gespannt sein, was der weitere Saisonverlauf nun bringt. Eine relativ ausgeglichene Liga verspricht reichlich Spannung. Für unsere Jungs und Mädels geht es nach der Osterpause am 15.04. in Hilden weiter.

Jugend beendet die Saison mit Derbysieg

Die Jugend-Blitze verabschieden sich mit einem deutlichen 12:0 Heimsieg gegen den TV Paderborn in die verdiente Winterpause. Das Team von Niklas Plückebaum und Jonathan Hess beendet die Saison auf dem vierten Tabellenplatz.
Zu Beginn taten sich die Blitze allerdings schwer und rannten immer wieder gegen die tiefstehende Paderborner Defensive an. Die Gäste verteidigten clever und kamen selbst zu eigenen Konterchancen. Lea Rehermann ließ im Tor aber nichts anbrennen. Mattis Menne erlöste sein Team nach sechs Minuten dann mit dem verdienten Führungstreffer. Paderborn stand vor dem eigenen Tor aber weiterhin sicher, sodass es mit dem 1:0 in die Pause ging.
Im zweiten Abschnitt drehte Marcel Kusch richtig auf und erzielte innerhalb der nächsten fünf Minuten zwei Tore für die Blitze. Der Knoten schien nun endlich geplatzt zu sein. Paderbon verteidigte zwar weiterhin mit allen Kräften, aber die Blitze spielten nun cleverer und nutzten ihre Chancen. Bis zur zweiten Pause trafen Elias Menne, Levi Seck und zwei Mal Mattis Menne zur 7:0 Führung.
Im letzten Drittel ließen die Kräfte bei den Gästen, die nur mit acht Feldspielern angereist waren, allmählich nach, sodass sich die Blitze eine Vielzahl an Torchancen erspielten. Immer wieder scheiterten sie aber an Goalie Jonas Franke. Dieser zeigte im Tor eine gute Leistung, obwohl er eigentlich ein Feldspieler ist. Dennoch trafen die Brakeler auch ins Netz. Insgesamt fünf Mal durften die Zuschauer im Blitzdom jubeln. Lukas Ellermann, Dominik Milbrodt, Bastian Bade und erneut Mattis Menne mit einem Doppelpack trafen zum 12:0 Endstand.
Nach dem Spiel wurden Karina Friesen, Lukas Ellermann, Elias Menne und Marcel Kusch verabschiedet, da sie die Jugendmannschaft aus Altersgründen verlassen. Erfreulich ist, dass sich alle vier Spieler auf die Scorerliste eintragen konnten. Niklas Plückebaum und Jonathan Hess waren mit dem Spiel und der gesamten Saisonleistung zufrieden: „Im ersten Drittel waren wir zu verkrampft. Das konnten wir in den anderen Dritteln abstellen und befreit aufspielen. Letztendlich haben wir auch in der Höhe verdient gewonnen. Die Saison verlief für uns sehr gut. Wir sind mit dem vierten Platz mehr als zufrieden. Vor der Saison hätten wir nicht mit sieben Siegen gerechnet. Zudem haben wir die zweitbeste Defensive der Liga. Darauf können wir sehr stolz sein.“